Duck Fever's Badeenten-Portal
Duck Fever's Badeenten-Portal
@Lufthansa_FCT / Twitter

„So duck it, I’m going to Frankfurt.“ ✈️

Der US-Amerikaner Matthew Klint hat sich nach überstandener Corona-Infektion dazu entschlossen, von Los Angeles nach Frankfurt und wieder zurück zu fliegen, also fast 20.000 km – nur um eines der begehrten Entchen des Lufthansa First Class Terminals zu erhalten!

Bei der Ente handelt es sich um die neue Lufthansa Special Edition, die anl. der Wiedereröffnung des wegen Corona vorübergehend geschlossenen Terminals der deutschen Fluggesellschaft herausgebracht wurde und in limitierter Auflage lediglich für 1st-Class-Gäste von Lufthansa-Flügen bereitliegt. In seinem Blog LIVE AND LET’S FLY schreibt Vielflieger Matthew ausführlich über die Hintergründe seiner Entscheidung.

Die Lufthansa-Badeenten, die es mittlerweile in allen möglichen Variationen gibt und, wie die neue Edition, von Lufthansa auch gerne anlassbezogen in Auftrag gegeben werden, sind auch unter Badeenten-Sammlern sehr beliebt. Einzelne Exemplare werden, da die Enten bei Lufthansa direkt nicht käuflich sind, auf Plattformen wie eBay durchaus auch schon mal im 3-stelligen Euro-Bereich gehandelt.

Eine Übersicht über die Lufthansa-Entchen, die in unserem Sammelregal stehen, findet ihr hier.

Bildquelle: @Lufthansa_FCT / Twitter